Dienstag, 15. Oktober 2013

von Jelly Roll bis Patchworkdecke - Part One

Hallo ihr Lieben,

bei einem meiner letzten Besuch, "offline" ,bei Lalala habe ich meine gaaanzen Geburtstagsgutscheine auf den Kopf gehauen. Dabei ist unter anderem eine sogenannte Jelly Roll in meine Einkaufstüte gewandert.
Zu Anfang war ich nicht ganz sicher, was daraus werden sollter. 

Doch bei meinenWeihnachtsrecherchen hier, habe ich eine Menge wunderwunderwunderschöner Patchworkkissen-und decken bewundern können und Dank Ricarda von PechundSchwefel habe ich mich getraut loszulegen.

Erstmal alles legen, bis das Ergebnis stimmt ( in meinem Fall geht das wie Schuhe kaufen= gesehen, verliebt, gekauft).



Dann gings ans Nähen, je mehr Streifen genäht waren, desto anstrengender den ganzen Stoff unter die Maschine zu kriegen.

Und schwupp die wupp, tatatata, Trommelwirbel (mehr fällt mir nicht ein). Hier kommt nun das fertige Top:



Und was sagt ihr? Ich bin richtig glücklich!
Die weiteren Schritte zeige ich euch die Tage (muss erst noch Material shoppen gehen).

Und ab dafür zum creadienstag.

Edit: Hier geht es zu Part Two und Part Three

Ganz liebe Grüße

euer Julchen 



Kommentare:

  1. Das Top sieht wirklich toll aus!! Meine erste Patchworkdecke habe ich auch nach der Anleitung von Ricarda gemacht, die ist wirklich toll!!
    Ich bin gespannt, wie die fertige Decke dann aussehen wird und wünsche dir viel Spaß weiterhin bei deinem Projekt.
    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Katrin, es freut mich zu hören, dass auch dir mein Top so gut gefällt.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von dir