Donnerstag, 29. Mai 2014

Deko fürs Nähzimmer

Hallo ihr Lieben,

was macht man mit einem Feiertag??? Genau, erst lange schlafen, schön frühstücken und anschließend überlegen, was man wohl nähen könnte.
Gerne hätte ich heute mit meiner neuen Tasche begonnen, doch leider fehlen noch einige bestellte Stöffchen. Vielleicht kommen sie ja morgen, dann habe ich was zum Freuen.

Aber dank Appelkathas Post vom Dienstag (übrigens gibt es bei ihr gerade eine Verlosung anläßlich ihres 1. Bloggeburtstag), ist mir eingefallen, dass ich schon seeeehr laaaange fertig zugeschnittene Wimpel hier liegen habe.





Mein Plan ist schon seit Längerem meinen Teil des Arbeitszimmers ein wenig aufzuhübschen. Leider ist die Möglichkeit der Wanddekoration saisonal auf Frühling, Sommer und ein bisschen Herbst begrenzt, da ich diesen Teil meines "Nähzimmers" sonst mit unseren Vögelchen teile. Irgendwo muss so ein Vogelkäfig ja stehen.



Aber jetzt ist Zeit für Deko und aus diesem Grund habe ich mich heute morgen gleich an die Vollendung der Wimpelkette gemacht.
Das Schrägband zum Einfassen der Wimpel habe ich aus Reststücken des Wimpelstoffes selber gemacht.


Stoff: Stoffpaket von Tchibo

Maße:
gesamte Wimpelkette 190 cm
Wimpel 22 cm x 17 cm (H x B)

Wer Lust ebenfalls eine Wimpelkette zu Nähen, aber mit dem Wie noch auf Kriegsfuß steht, findet hier eine tolle Anleitung von Dawanda DIY *klick*

Weitere Wimpelketten, die ich bereits genäht habe findet ihr hier und hier.

Damit geht's nun zu RUMS und wie ich finde, macht sich eine Wimpelkette im Sommer auch ganz prima auf dem Balkon oder im Garten, und ist eine prima Idee für den Selbermacher-Marathon.

Einen schöne Feiertag und Vatertag

euer Julchen 

Kommentare:

  1. Schön ist sie geworden! Ich muss auch eine Nähen, mein kleiner Fritzi hat doch nächste Woche Geburtstag und da es der erste ist, hat er noch keine....

    Viele Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön, ich liebe Wimpelketten!
    VLG Julia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von dir