Samstag, 5. Dezember 2015

Houston International Quiltmarket- die Ausstellung (4)

Wie vor ein paar Tagen erwähnt, gab es neben dem Quiltmarket noch eine Quiltausstellung. die Ausstellung ist in unterschiedliche Themen unterteilt, dieses Mal gab es zum Moda Geburtstag einen großen Bereich zu "Show me the moda". 

Unschwer zu erkennen, dass dieser "Lonestar"- Quilt ein V&Co- Werk ist. Hier zeigt sich wie wunderbar und vielfältig sich die Ombre- Stoffe verwenden lassen.


Ebenfalls vertreten war die Modern Quilt Guild. Moderne frische Quilts. Dieser "Wavelength"- Quilt dürfte der ein oder anderen bekannt vorkommen. Er ist das Titelbild zum "Modern Rainbow"- Buch von Rebecca Bryan. Gequiltet wurde er von Angela Walters. Sie macht aus einer Patchworkarbeit an ihrer Longarm richtige Quiltkunstwerke.


Dieser "Balancing Act"- Quilt ist ein Werk von Amanda Hohnstreiter. Seine Farben und diese ruhigen unaufgeregten Mustern haben mich sehr angesprochen.
Beim Quilting sieht man, dass auch mit einem einfachen Muster ein toller Effekt erziehlt werden kann.

"Twisted sister"- Quilt by Stephanie Z. Ruyle
Fruit Flavors by Mary A. Menzer
Ebenfalls einer meiner persönlichen Highlights in der Ausstellung dieser "Bullseye"- Quilt von Vicki Ruebel. Es braucht eben nicht viel um eine Wirkung zu zeigen.


Diese doch sehr aufwendige Arbeit kann ich mir auch in anderen Farben gut vorstellen.  Der Quilt hat den Namen "Big Love" und ist von Sheri Cifaldi- Morrill.


Es gab noch eine ganze Menge mehr tolle, und weniger tolle Quilts in der Ausstellung. Dies sind aber ganz definitiv meine Favoriten. 

Ach ja, ein paar kleine Eindrück von Houston habe ich auch noch für euch. Das Wetter während unseres Aufenthalts dort war mehr als wechselhaft. Von suptropischer Schwüle, über angenehme Sommertage bis hin zu sehr viel Regen (so viel, dass wir bis auf die Haut nass waren). Da es nur etwa 15 Minuten zu Fuß von unserem Apparment zur Messe waren, habe ich die Skyline von Downtown aus gleich mehreren Blickwinkeln festgehalten.






Auf dem letzten Bild könnt ihr im Vordergrund drei(!) Parkhäuser sehen. Drei der wenigen vielen, welche zwischen den Hochhäusern von Downtown finden. Autos bis zum 8/12 Stock parken, völlig normal. In der Mittagspause den Lunch in langen Tunneln unter den Bürogebäuden bei künstlichen Licht und 15°C aus der Aircondition ebenfalls. Da sind die Amerikaner doch eindeutig ein ganz anderes Völkchen.

Ehe ich es nun verschwitze, kommt hier ein kleiner Blick auf das Messe- Päckchen, welches ich euch mitgebracht habe.

Das Päckchen beinhaltet: 3 Stoffe von Angela Walters neuer Serie "Fragmental" for Robert Kaufman, sowie einem Minicharmpack von Elizabeth Hartmans neuer Kollektion "Pacific" for Robert Kaufman, ein alles Nähgarn von Coats in Lila, ein Lineal zur exakten Bestimmung einer NZ von 1/4 inch... sowie weiteren nicht genannten Überraschungen.



Was ihr tun müsst, damit es bald bei euch ist?

Sagt mir, welche der gezeigten neuen  Stoff- Kollektionen ist euer Favorit? Warum? 
Ist bei den Ausstellungsquilts auch etwas für euch dabei? 
Und zu guterletzt: Wart ihr aufmerksam und wisst welche zwei Kollektionen ich persönlich super fand und wovon ich mir bereits etwas mitgebracht habe? (die letzte Fraage: Muss nicht richtig oder falsch beantwortet werden, eine einfache Einschätzung der Lage reicht um in den Lostopf zu wandern.)
 
Außerdem die üblichen Kriterien:
- Follower sein/werden (via Instagram, Flickr, Facebook, Bloglovin, etc)
- Wohnsitz in Deutschland haben
- im Kommentarfeld eine Kontaktmöglichkeit angeben, für den Fall des Gewinns


Die Verlosung endet am 10. Dezember 2015 um 0:00 Uhr.

Alles bisher erschienen Berichte zum Quiltmarket:

- Tag 1- Schoolhouse und Sample Spree
- Tag 2- der erste Messetag
- Tag 3- Messe die Zweite

Ich drücke allen Gewinnspielteilnehmerinnen die Daumen, dass es klappt und allen, die nur zum Lesen vorbeischauen einen schönen zweiten Advent.

Liebe Grüße

eure Julchen 

Kommentare:

  1. Danke für deine tollen Berichte und die Fotos! Habe auf Instagram schon die entsprechenden Hashtags ganz aufmerksam verfolgt. Mir gehts da ähnlich wie dir: Alles von Art Gallery fasziniert mich! So blumig, so schön weiche Stoffe! Birch Fabrics habe ich mir nach deinem Bericht das erste mal angeschaut und bin genauso begeistert wie du :) Mein Favorit vom Herbst Markt ist dieses Jahr aber ganz klar V & Co Ombre! Kann es kaum abwarten!!! Von den Ausstellungs-Quilts, die Du hier gezeigt hast, hat mir der Bullseye besonders gefallen. Hat auch wieder was von ombre ;) Vielen lieben Dank für deinen Bericht und das super tolle Giveaway!

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja: Und ich war beruflich ein paar mal in Houston, und das ist schon ne ganz spezielle amerikanische Stadt... Da trifft man auf viele seltsame Menschen und Angewohnheiten ;D

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Judith, soooo ich habe mir nun mal alle Bilder deines schönen Berichtes angesehen und bin ganz überwältigt von den wundervollen Quilts. Besonders die Stoffe von Art Gallery sind absolut klasse und die Jungle abstract Quilts sind sooooo schön! Birch Fabrics sind aber auch ein Augenschmaus! Danke für so einen ausfürlichen und schönen Bericht. Das war ja ein tolles Erlebnis und wird bestimmt nicht so schnell vergessen.

    Und nun bist du auch noch sooo großartig und hast an uns gedacht! Das ist ja klasse, wie lieb von dir!
    So ein tolles Paket! Wie großzügig!

    Ich wünsche dir einen wundervollen zweiten Advent!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Halli hallo liebe Judith, du Glückliche hast ja was von dem tollen Zen Chic Stoff ergattert und auch Melodie Miller. Richtig cool. Neid. Nein, nein, gönne ich dir, aber Houston wäre auch mein Traum. Hab leider keine Patchworkladenbesitzerin-Freundin ;-) Das Gewinnerpaket finde ich auch super cool. Besonders gut haben dir, glaube ich, die Ombrestoffe, die Fruit Dots von Melodie Miller gefallen und die Art Gallery Denims, nicht wahr? Also ich finde die beiden Art Gallery Serien Paperie und Lavish besonders toll. Meine absolute Lieblingsdesignerin ist ja Katarina Roccella. Und total toll finde ich die neue Retroserie von Melodie Miller. Richtig richtig gut finde ich den PP-Quilt Forest Abstraction. Danke für die tollen Infos von der Messe. Finde generell deine Blog sehr gut - toll geschrieben und informativ. Freue mich immer, wenn wieder ein facebook-Post kommt ;-) GLG Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Ganz vergessen: Die Nicole aus dem Post davor bin ich (Nicole Mouzon alias La petite France). Du kannst mich über facebook kontaktieren ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Danke für deine Berichte - so kann ich wenigstens virtuell nach Houston reisen (ich kenn ja meinen Stoffladenbesitzer von früher, der war ganz verwundert, dass ich weiß, was in Houston war; er war n#mlich auch dort...). Mir persönlich gefällt die Moda Serie von Brigitte Heitland "Flow" ganz arg, aber auch Birch Fabrics, V&C,... Ich mag ja eher kräftige Farben, weniger hellblau und rose. Und da ich ja selber zwei LoneStars genäht habe, finde ich den LoneStar-Quilt sehr gut!
    Sei lieb gegrüßt
    Ines

    AntwortenLöschen
  7. Mich hat wirklich die Denim-Kollektion von Art Gallery begeistert. Diese Motive auf Jeansstoff fand ich toll. Und ich finde den Löwenkopf und die Giraffe von Viola Craft noch immer wirklich toll.
    Von der Ausstellung gefällt mir am besten der Lone Star Quilt, einfaches Motiv, klare Farben.

    Und dir? Eigentlich fandest du ja alles toll (wer nicht?) aber nach kurzem Stöbern hab ich den Namen Vanessa Christensons gelesen und die "Ombre"-Reihe. :)

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Judith,
    Deine Berichte über Houston sind sehr informativ. Es kann ja leider auch nicht jeder von uns dahin, aber dank Dir haben wir alle einen tollen Einblick bekommen.
    ... Ach! ... und Du kennst doch den Spruch"Führe mich nicht in Versuchung" ... mit so bösen Viren darf man nicht rumschleudern. Ich will auch so tolle Stoffe haben :o).
    Alles Liebe
    Angie

    AntwortenLöschen
  9. Hoei hat Elizabeth Hartman eine Stofflinie raus?? Das sind noch mal aufregende Neuigkeiten (für mich wenigstens!) Da werde ich mal weiter recherchieren. Deine Berichten sind toll und übersichtlich, wenn mann selber schon nicht hinfahren kann. Mir gefallen auch sehr gut diese Blau töne von C+S.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Judith,
    irgendwie ist mein erster Kommentar verschwunden, also noch einmal:
    Meine Lieblingsstoffe sind die Paperie-Stoffe. und für die waren wohl die Denims von Art Gallery, die Fruit Dot von Cotton und Steel und Into the Deep von Michael Miller die Lieblinge.
    Ich folge Dir überall und freue mich auf jeden neuen Blogpost und jedes neue Bild auf IG, Flickr oder Facebook.
    Deine Berichte über Eure Houston-Reise sind wie echte Reiseberichte nur halt für Quilter, also nicht so viele Denkmäler sondern mehr Stoffe und das ist genau perfekt. Danke für diese Reise nach Houston.
    Viele Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  11. Der Bullseye-Quilt gefällt mir am besten - wie könnte es wohl anders sein ;)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Judith; was für tolle Bilder und Erlebnisse! Vielen Dank für die Berichte, fast fühle ich mich als ob ich dabei war.
    Meine persönlichen Favoriten sind die Stoffe von Brigitte Heitland, mit Flow und der Lone Star. Irgendwann ist der dran :-)

    AntwortenLöschen
  13. Oh je, fast hätte ich es vergessen - selbstverständlich bin ich ein Follower :-)

    AntwortenLöschen
  14. Halo Judith,
    komme erst jetzt dazu dir reine kurze Rückmeldung zu geben. Deine Erzählungen haben mich fasziniert und ich hatte fast den Eindruck dabei gewesen zu sein (leider war es nicht so).
    Der Quilt Fruit Flavors gefällt mir ganz gut. Deine Lieblingsstoff ombre ud flow finde ich auch ganz toll, aber auch die Serie Paperie und die Stoffe von Carolyn Friedlander.
    Liebe Judith, herzlichen Dank für deine Infos.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von dir