Dienstag, 26. Januar 2016

Ich quilte mir die Welt, wie sie mir gefällt....Quiltmuster(1)

Bevor ich euch heute zum ersten Teil einer langen Reihe rund ums Quilten/ Quiltmuster erstellen mitnehmen, gibt es noch eine kleine Info am Rande.  Seit dem vergangenen Wochenende ist September's Quiltdelight nicht mehr über die URL julchennaeht.blogspot.de erreichbar, sondern ihr findet mich unter septembersquiltdelight.blogspot.de.... für alle Bloglovin- Follower bedeutet es gerade ein wenig Geduld zu haben, bis ich bei Google wieder in der Suche gelistet bin. Erst dann kann ich auch meine neue URL dort für meinen Blog einfügen. (Edit: Ab sofort könnt ihr mir wieder über Bloglovin folgen, siehe Gadget rechts in der Sidebar. Das dicke B)


Mit jedem fertigen Patchworkprojekt stellt sich die Frage nach dem Quilting. Die Größe eurer Patchworkarbeit solltet ihr hierbei nicht außer Acht lassen, doch für den Anfang rate ich euch mit einem kleinen Projekt zu üben, um überhaupt ein Gefühl für das Quilten an sich zu bekommen und wie ihr das Zusammenspiel aller Faktoren hinbekommt.
Bevor ihr aber mit dem Quilten beginnt, macht euch ein paar grundlegende Gedanken, wie soll euer Quilting aussehen. hier ein paar sehr gängige Quiltmuster (diese und weitere Muster aus dem Buch "Handbuch Patchwork" Mary Clayton erschienen im OZcreativ Verlag):



After every finished patchwork job you start thinking about the way of quilting it. The size is not unimportant so I would give the advise to start with smaller projects. In this case you start to get a feeling for quilting and how to handle for a good result. 
Before you start your quilting, make some thoughts what the quilting should look like. Let me show you some different but easy Quiltings.







Außerdem gibt es ein paar schöne Inspirationen, welche ich auf meiner Pinnwand für euch zusammengestellt habe.

Folge September'ss Pinnwand „Quiltmuster“ auf Pinterest.


Habt ihr euch für ein Muster entschieden, so entwerft auf einem Blatt Papier einen Quiltplan. Habt ihr Besondernheiten in eurer Patchworkarbeit, welche hervortreten sollen, so beachtet dies bei eurem Quiltplan. Manchmal macht es Sinn mehrere Pläne zu malen....


Der heutige Post war der erst einer neuen Serie zum Thema "Quilting" , welchem weitere Posts folgen werden. Alle Posts zur Serie findet ihr dann hier verlinkt. Ich hoffe, es war heute wieder informativ und aufschlußreich für euch. 

After taking a decision start with a drawed plan on some paper. If your patchwork comes with some specials and they should step forward in the quilting, think about it NOW! Sometimes it is needful to make more than one plan. This was the first of  of several posts about "Quilting". All the upcoming articles around "Quilting" will be linked here. So don't worry if you think about how to find out. I hope today's post was interesting for you and stay tunned for more. 


hier entlang zu:
- Teil 2/ Part 2
- Teil 3/ Part 3 
- Teil 4/ Part4 

Alles Liebe

euer Julchen



Kommentare:

  1. Quilting ist für mich wirklich noch das größte Gehemnis bei der ganzen Patchworkgeschichte. Daher bin ich auch bisher nicht über die Linien hinausgekommen. Ich bin gespannt, was du noch so vorbereitest hast (aber schon allein die unterschiedlichen Quiltmuster helfen) und die Umstellung bei Bloglovin hat, bei mir zumindest, bereits funktioniert.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,

      mit geraden Linien hat glaube ich jede mal begonnen und sie sind auch das grundlegendste was es an Quiltlinien gibt.
      Ich hoffe, dass in den kommenden Wochen was für dich dabei ist.

      Liebe Grüße

      Judith

      Löschen
  2. Da hast Du aber ein paar schöne Quiltmuster herausgesucht. Die Vorlagen sehen schon fast antik aus, aber das macht wahrscheinlich das Papier. Auf jeden Fall freue ich mich auf deine Ideen zum Thema quilten. Schöne Mustervorschläge schaue ich mir immer gerne an. Viele Grüße und bis ganz bald, Martina

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab auch gerade das Quilten für mich entdeckt. Vor zwei Wochen hatte ich einen Durchbruch zum Thema Freihandquilten. Endlich klappt's!!! Seitdem leg ich hier Nachtschichten ein und kann gar nicht mehr die Finger davon lassen. Manchmal braucht man einfach nur Mut. Und aus irgendeinem Grund klappt es bei mir mit Untertransport besser als ohne. Und das, obwohl der eigentlich weggeklappt werden soll. Aber: nicht wundern - freuen!

    LG Mareike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von dir