Dienstag, 22. Oktober 2013

Heute mal was für Leseraten

Hallo ihr Lieben,

jaa es ist schon wieder Dienstag... Wie doch immer die Zeit vergeht... Schon die letzten Wochen hatte ich den Plan mir für mein aktuelle Lieblingsbuch eine Buchhülle zu nähen.
Dabei fand ich so einige Anleitungen/Tutorials sehr schön geschrieben und es war gut nachzuvollziehen, wie so eine Hülle entstehen kann.
Schlußendlich habe ich es wie hier gemacht. Hierbei werden die genauen Maße des zu umhüllenden Buches genommen und die Nahtzugabe dazu addiert. Doch habe ich den Futterstoff nicht kleiner zugeschnitten, als den Außenstoff und die Laschen, sondern einfach eine Wendeöffnung mittig zwischen den beiden Laschen gelassen und nach dem Wenden knappkantig abgesteppt.



Den Futterstoff habe ich genau mittig mit einem roten Satinband versehen (als Lesezeichen).Beim Zusammesteckenhabe ich nicht darauf geachtet, wie rum ich den Futterstoff aufgelegt habe, so dass das Lesezeichen jetzt unten angenäht ist.


Ach ja, der graue Stoff mit den türkisen Blumen ist von Jeni Baker. Beim türkisen Stoff mit den weißen Ringen weiß ich es leider nicht. Ich habe aber beide Stoff hier offline gekauft.

Ein bisschen was zum Buch (und über mich???)


Ich gehöre, ähnlich wie Ricarda von  Pech und Schwefel, zu den Leseraten. Ich brauche immer ein gutes Buch.. nicht nur im Urlaub.
 Zur Zeit ist Bill Brysons "eine kurze Geschichte der alltäglichen Dinge" mein absoluter Favorit.

Bill Brysons Schreibstil mag ich sehr. Er berichtet in dem Buch über die Entstehung alltäglicher Dinge im Zusammenhang mit geschichtlichen Ereignissen, welche ausschlaggebend dafür waren, dass sich das Lebensumfeld der Menschen veränderte.



Besonders interessant finde ich die Schilderungen über die Veränderungen der Bauweisen, und des verwendeten Materials. Aber auch die politischen Situationen etwa in Amerika und Großbritannien werden ausführlich beschrieben.



Entschuldigt bitte, dass ich keine so genaue Buchbeschreibung geben kann. Aber irgendwie fehlen mir dafür heute abend meine Worte (habe ich alle auf der Arbeit verbraucht ;-)).

Vielleicht gefällt euch ja meine Buchhülle und meine kurzen Infos über das Buch haben euer Interesse geweckt, sodass ihr morgen den nächsten Buchladen aussucht.

Schnell noch zum Creadienstag damit.

Euch einen schönen Abend und liebe Grüße

euer Julchen 

1 Kommentar:

  1. Die Buchhülle ist toll geworden, die beiden Stoffe passen wunderbar zusammen. Der Stoff mit dem grauen Grund ist von Art Gallery aus der Kollektion Nordika designed by Jeni Baker. Liebe Grüße
    Dorthe Niemann

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von dir