Sonntag, 16. März 2014

mmmhhh... wie das duftet

Hallo ihr Lieben,

ich wünsche ein schönes Wochenende (gehabt) zu haben. Beim gestrigen Stadtbummel durfte ein Abstecher ins Stoffgeschäft nicht fehlen, brauchte dringend neue Bügeleinlage für ein anstehendes Projekt.. doch wie das halt immer so ist, bleibt es nicht dabei und so mussten auch diese beiden Stöffchen mit nach Hause.



Und während des Stadtbummels hatten das Fräulein Nüthalie und ich da so eine Idee. Wenn wir es auf Grund von unserer Berufstätigkeit nicht zu dem ein oder anderen interessanten Nähkurs schaffen... dann machen wir uns sowas eben selber...
Wir haben uns überlegt, alle acht Wochen oder eben alle zwei Monate an einem Samstag Vormittag für ein paar Stündchen gemeinsam zu nähen und dazu laden wir DICH gerne ein...


Du solltest aus dem Raum Köln kommen, selbstverständlich gerne nähen... dabei spielt es keine Rolle, ob du blutige Anfängerin bist oder schon einige Erfahrung mitbringst. Hauptsache du hast Lust in einer netten Runde bei Kaffee/ Tee und netten Päuschchen zu nähen. Am besagten Samstag bringst du einfach dein Maschinchen mit, sowie dein aktuelles Nähprojekt.
Die Idee gefällt dir???? Dann melde dich per Kommentar unter diesem Post oder per Mail (schau mal bei den Social Media Buttons) bei mir und vielleicht magst du uns ein wenig über dich erzählen. 

Themenwechsel!!!

Was hat denn das alles mit dem Posttitel zu tun, wird sich mancher jetzt fragen... genau nix... aber das ändern ich jetzt.



Sonntags habe ich hin und wieder Lust auf was selbst Gebackenes... bevorzugt ein Stück Kuchen... doch wenn man sich blöderweise vorgenommen hat bis Ostern auf Süßes zu verzichten, ist eben auch das Tabu.
Gut, habe ich eben mal ein paar schlaue Backbücher geblättert und bin an einem Rezept für "Bierbrot" hängen geblieben. Wenn ich euch doch nur ein wenig von dem wunderbaren Duft abgeben könnte... da das leider nicht geht, bekommt ihr aber mein Rezept für....

.... Tomatenbutter.....


Das braucht ihr....

250 g gesalzene Butter oder Margarine
100 g Tomatenmark
2 EL  gehackte Schalotten
italienische TK- Kräuter nach Belieben

so gehts....

weiche Butter oder Margarine, Tomatenmark, Schalotten und Kräuter in einen Messbecher geben und mit dem Zaubernstab kurz durchpürieren... bis alles gut vermischt ist. Und fertig.
Dazu passt ein erfrischender Tomatensalat, doch auch zu einem leckeren Steak (frisch vom Grill) passt die Butter sehr gut.

Also, falls ihr kurzfristig auf einer Grillparty eingeladen werdet, wisst ihr jetzt was fix gemacht ist und sicher alle schmeckt.

Ein wunderschönen Restsonntag

liebe Grüße

euer Julchen 


Kommentare:

  1. also ich würde gerne ab und an mit machen , nur ob meine Maschine mit spielt keine Ahnung ! ich würde dann mit meinem neuen Karnevalskostüm beginnen oder Kleidung die mir zu groß ist enger machen !

    AntwortenLöschen
  2. Deine Idee ist total cool, schade das ich jeden Samstag arbeiten muss sonst wäre ich dabei :(
    Ich drücke euch die Daumen das ihr ein nettes Ründlein zusammen bekommt.

    LG
    Sani

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine tolle Idee. Ich mach das selber ab und zu, leider aber viel zu selten, denn es macht wirklich Spaß. Am meisten Spaß macht es natürlich, wenn die Kinder nicht zu Hause sind...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von dir