Mittwoch, 17. September 2014

eine kleine Kissenschlacht

Manchmal sind Kissen eben ein einfaches und doch sehr nützliches Geschenk. Hier sind in letzter (es handelt sich um ca. zwei Monate) Zeit zwei neue Kissen entstanden.

Das erste lag/ liegt nun schon eine ganze Weile hier, da ich es irgendwie einfach nicht zur Post geschafft habe. Es ist für eine Kollegin, welche eine Sammelleidenschaft für beinahe alles mit Katzen pflegt.





Das zweite Kissen ist als Abschiedsgeschenk für den Kollegen des Herzallerliebsten entstanden. Und was liegt bei einem Brillenverückten mit Hang zu Köln näher, als ein Dom aus Brillenstoff????? Bei diesem Kissen habe ich das erste Mal mit Verlaufsgarn, in Blau, gequiltet.






Beide Kissen werden auf der Rückseite mit einem Reißverschluss geschlossen und sind 50x50 cm groß.

Damit geht es heute wieder zum Creadienstag.

Alles Liebe

euer Julchen 

Kommentare:

  1. Wow, die Kissen sind toll. Vor allem die genähten Muster gefallen mir total gut!

    Viele Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Schön sind die Kissen! Bestimmt haben sich beide wahnsinnig gefreut!
    Liebe Grüße
    Jessa

    AntwortenLöschen
  3. Wow, da steckt aber viel Liebe und Mühe drinn! Toll!
    Ich verschenke auch gern Kissen, denn davon kann man ja nie genug haben :-)
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. mir gefällt das mit den Katzen besonders gut! :-)) Aber da muss ich mal doof fragen....wie quiltet man denn ein Kissen, also hast Du dann drei Lagen als Außenstoff? Sorry....vermutlich ne böde Frage.....:-/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von dir