Dienstag, 24. Februar 2015

schöne Falten #1- Window Cathedral

Ihr Lieben,

es gibt soooo viele wundervolle Patchwork-Techniken....Heute möchte ich euch "Cathedral Window" ( zu deutsch: Kirchenfenster) vorstellen.
Ich habe es beim Blättern in zwei unterschiedlichen Zeitschriften mit tollen Anleitungen entdeckt (diese habe ich euch am Ende des Posts verlinkt). Mich hat diese Technik besonders begeistert, da durch Bügeln und Falten des Stoffes eine Art Fenster (sagt der Name ja schon) entsteht und diese anschließend mit Stoffstücken gefüllt werden. Ob bunt, oder schlicht (wie bei mir). Auch Stoffreste finden hier ihre Bestimmung.
Durch das Falten des Grundquadrates bekommen die Fenster bereits so viel "Stand", dass beim anschließenden Quilten kein Vlies oder Einlage notwendig ist.
Für mein Kissen- Top habe ich für die Vorbereitung der einzelnen Teil vier Stunden am Bügeleisen gestanden....

 


Gut, dass mag jetzt manche abschrecken, aber man kann ja auch klein anfangen. Vielleicht mit einem süßen Nadelkissen.....

Das Bild ist Eigentum von "das mach ich nachts"

Barbara von das mach ich nachts, hat für uns, für euch in einem toll erklärten Tutorial gezeigt, wie ihr euch solch ein süßes Schätzchen für den Nähplatz zaubern könnt.

Mein Kissen zieht jetzt ins Schlafzimmer ein und verlinkt beim Creadienstag. Eigentlich war der Plan, passend dazu eine Tagesdecke zu nähen. Ebenfalls in Cathedral Window- Technik, aber ich glaube, dass da meine Nerven und auch mein Bügeleisen streiken.
Das Kissen ist absichtlich sehr schlicht, Ton- in- Ton gehalten, denn im Schlafzimmer mag ich es gerne ruhiger. 



Wer sich gerne an dieser Technik für ein Kissen versuchen möchte, findet in der Handmadekultur eine (cm)- Anleitung von Pattydoo oder auch im Patchwork+ Quilting Magazin 3/2014 ( Kissenbezug und Decke).



Alles Liebe 

euer Julchen 

Kommentare:

  1. Liebes Julchen, das Kissen ist sooooooo schön! Die Anleitung für Kissen und Decke liegen hier auch ganz präsent herum, weil das Kissen auf meiner To-Do-Liste steht. Deiner ist so herrlich, dass ich sofort wieder Lust darauf bekomme. Falls ich die Anleitung nicht verstehe, werde ich mich also vertrauensvoll an dich wenden. Das hast du nun davon, dass du so etwas schönes postets!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschönes Kissen!!! Steht noch auf meiner Liste, wie so vieles anderes :-) Genauso schlicht gefällt er mir sehr!
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  3. Toll geworden. Ist eine Technik, die mich auch noch bitzelt. Anzuschauen ist das Muster ja toll, aber drauf liegen?????
    Trotzdem viel Spass damit
    Grüßle Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön, auch die Farbwahl gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  5. Wow kann ich da nur sagen. Was für eine Arbeit. Aber sie hat sich definitiv gelohnt. Das Kissen ist wuuunderschööön geworden.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Dein Kissen sieht super aus. Wirklich exakt gearbeitet.Gerade heute habe ich ein Nadelkissen in "Cathedral Window" Technik genäht und ich verstehe, dass du keine Tagesdecke mehr nähen möchtest.
    Liebe Grüße Martina


    AntwortenLöschen
  7. Meine liebe Judith!!!
    Dein Kissen ist einfach perfekt! Deine Stoffauswahl gefällt mir richtig gut!
    Bis bald
    Liebe Grüße
    Dorthe

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Judith - wie immer einfach genial toll sensationell schön geworden!!! Wenn du die Decke (oder eine andere nähst) fühl dich herzlich eingeladen, sich bei meinem neuesten baby zu verlinken *zwinker*.
    http://sandravoncoelnerliebe.blogspot.de/2015/03/365-tage-quilt-2015_2.html?m=1

    Liebste Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Einfach ein Traum, liebe Judith!!!
    Deine Patchwork Tutorials - Wegweiser und KUNSTWERKE sind spitzenklasse!
    Danke, dass du dein Wissen und Können mit uns teilst!
    Liebe Grüße und schöne Ostertage
    Gabi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von dir