Donnerstag, 6. August 2015

Kleines Sew Along- Goody goody Binding Kit

Ihr Lieben,

auf Instagram wimmelt es nur so vor kreativen Ideen und dem ein oder anderen Sew Along oder QAL (Quiltalong).
Des Öfteren seuftze ich und klicke schnell weiter bevor mich noch ein Großprojekt in Anspruch nimmt. Nein, davon habe ich zur Zeit einfach zu viele hier liegen und da ist es besser wenn mir das Gewissen diese Entscheidung abnimmt.




Aber bei diesem kleinen feinen #goodygoodysewalong von Fat Quarter Shop und Lella Boutique konnte ich nicht wiederstehen. Entstehen sollte das Goody Goody Binding Kit nach Anleitung von Lella Boutique.
Und so ein Binding Kit mit allen meinen Helferlein zum abendlichen Arbeiten an meinem Finish ist genau das Richtige.

Die Schnittteile waren schnell zugeschnitten (Die Stoffentscheidung zuvor fiel mir da deutlich schwerer).



Kombiniert habe ich verschiedene Stoffe aus der "Clementine"- Serie von Heather Bailey für Free Spirit mit "Geofabulous"von Maude Asbury für Blend Fabrics.





In der Anleitung wurde als Einstecktasche für die Fadenschere eine Erdbeere gewählt. Ich habe eine simple Einstecktasche aus einem Rechteck gemacht.




Es wird hier bestimmt noch das ein oder andere "Binding Kit" entstehen. Heißt es überhaupt das? Oder eher der? Egal, hoffe ihr könnt mit dem Umstand leben, dass ich es nicht weiß.
In jedem Fall ist es ein süßes Geschenk und Mitbringsel für andere Nähwütige!

Liebe Grüße

euer Julchen 

verlinkt zu RUMS

Kommentare:

  1. Liebe Judith!
    schau mal bei mir vorbei, was ich heute gepostet habe...
    Schön ist Deine BindingBag geworden! Allle Stoffe passen ganz wunderbar zusammen!
    Schmatza
    Dorthe

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt muss ich doch einmal fragen, warum Du das Binding Kit genannt hast? Eigentlich ist es doch ein Nähsachenutensilo. Das Binding, das ja auch vorhanden ist, ist doch eigentlich nur die Einfassung des Utensilos und ein Kit ist eine Fertigpackung mit Stoff. Also entweder ich bin zu blond oder?????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgitt,

      danke für deinen Kommentar. Das Ding habe aber nicht ICH Binding Kit genannt sondern Lella Boutique, welche dieses Tutorial herausgegeben hat.
      Der Name "Binding Kit" ist aber auch hier zutreffend, da in dem Kit alles Nützliche (Schere, Nadeln, Faden, Clover Clips) ihren Platz finden und sie so ein Set darstellen, welches zum Annähen eines Binding notwendig ist.

      Liebe Grüße

      Judith

      Löschen
  3. Das Teil ist wie immer es Heißen mag sehr hübsch. Tolle Farben! Ich finde das sehr praktisch mit einem Stoff, in den ich meine Nähnadeln reinstecken könnte ... Noch was für die to sew Liste. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Zauberhaft ist es geworden und soooo schön sommerlich. Und wenn ich mir überlege, dass ich bestimmt keine Geduld für ein Hand-Binding hätte... so toll. Da wird sich eine Nähwütige sehr freuen. LG maika

    AntwortenLöschen
  5. Hach, jetzt bewundere ich eure und will vielleicht doch auch noch eine... Obwohl ich gar keine Zeit dafür habe (Urlaub steht vor der Tür). Egal, kommt es später dran.

    Deins gefällt mir super!!!

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  6. Huhu, habe so eben deinen tollen Blog durch deinen Kommentar bei Mari (babykindundmeer) gefunden. :) Die Sachen, die du machst sind wirklich schön, jetzt habe ich plötzlich wieder Lust, zu nähen!
    Alles Liebe, Julie :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulie,

      danke für deinen Kommentar. Vielen Dank ich freue mich sehr dass es dir bei mir gefällt und wenn ich dan noch lese das du jetzt wieder Lust hastczu Nähen dann freue ich mich noch mehr.
      LG Judith

      Löschen

Ich freue mich über ein paar Worte von dir