Dienstag, 22. September 2015

(Tutorial) buntes Herbstlaub

Der Herbst verändert die Natur mit großen Schritten... auf dem Markt habe ich bereits eine große Auswahl an Kürbissen entdeckt und auch der Kastanienbaum um die Ecke wirft die erste Früchte herab.



Also die richtige Zeit für ein wenig Herbstlaub in Form eines Patchworkblocks. Die Grundidee für diesen Block ist von Nicole, alias Modern Handcraft.
Doch habe ich ihre Variante ein wenig abgewandelt, so dass beim Stoffkauf auch kleiner Mengen Stoff gekauft werden können.

Ihr braucht für vier Blöcke:
(4) 6" inch x SB für die Blätter
(1) 12" inch x SB für den Hintergrundstoff

Zuschnitt:
Aus dem Stoff fürs Blatt schneidet ihr
- (3) 4,5" inch Quadrate
- (2) 5" inch Quadrate
- (1) 2" x 7" inch Rechteck

Aus dem Hintergrundstoff schneidet ihr
- (2) 4,5" inch Quadrate
- (2) 5" inch Quadrate



Los geht's:

Zuerst benötigt ihr jetzt eure 5" inch Quadrate aus Blätter- und Hintergrundstoff. Teilt diese diagonal.




Stellt nun Paare, aus je einem Blätter- und einem Hintergrunddreieck, zusammen und näht sie (rechts auf rechts) an der eben geschnittenen Kante aneinander (NZ 1/4 inch).


Bügelt die Stücke auf und schneidet die Quadrate auf genau 4,5" inch zurück.

 
Jetzt könnt ihr schon mit dem Legen eures ersten Herbstblatts beginnen. Nehmt zusätzlich zu euren eben hergestellten schnellen Dreiecken die drei 4,5" inch des Blätterstoffs und ein Hintergrundquadrat hinzu und legt das Muster wie folgt:


Jetzt solltet ihr noch ein Quadrate (4,5" inch) sowie den Streifen (2" x 7" inch) übrig haben. Das Quadrat wird ebenfalls diagonal geteilt. Beide Dreiecke und den Streifen einmal mittig falten und bügeln. Dies ist eure Hilfslinie.


Die Dreiecke recht und links an den Streifen (rechts auf rechts) mit Nadeln befestigen. Beginnend bei der Bügelfalte. Nun beide Dreiecke aufbügeln und das entstandene Quadrat auf 4,5"inch zurückschneiden.


Jetzt sind alle Teile eures Herbstlaub- Blocks fertig und es geht ans Zusammennähen der Teile. Dafür arbeite ich in Reihen.... aus Gewohnheit beginne ich mit den mittleren drei Quadraten und bügel hierbei die Nahtzugabe von beiden Seite nach Innen.
Bei der oberen und der unteren Reihe werden die Nahtzugaben zu den äußeren Quadraten hin gebügelt. Das erleichtert das spätere Zusammensetzen der drei Reihen.




Und nun sollte euer Herbstlaub- Block fertig sein.


Ich hoffe das kleine Tutorial hat euch gefallen und ich bin gespannt, wie ihr die Blöcke später verwendet. Ich schwanke noch zwischen Tischläufer oder Miniquilt als Wandbehang.

Liebe Grüße

euer Julchen 

verwendete Stoffe:
Pure Elements von Art Gallery Fabrics in: "Dark Citron" (grün), "Honey" (gelb), "Spiceberry" (rot) und "Toasty Walnut" (beigebraun).
Dazu kombiniert: Sweet Serenade by Basic Grey for Moda Fabrics

verlinkt bei: Link your Stuff, Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge

Kommentare:

  1. wieder so schön beschrieben! ich stehe da noch ganz am anfang und irgendwie wird's immer schiefer je kleiner und mehr teile es werden :-))
    da sind solche erklärungen sehr hilfreich, danke dir dafür !
    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. Gut erklärt. Gefällt mir. LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein klasse Muster! Das kann ich mir richtig gut als Tischläufer vorstellen. Wenn ich zukomme ... auf jeden Fall nachmachen wert!

    Allerliebst,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar! Ich freu mich wirklich auf Dezember, wenn deine Jahresdecke fertig ist!

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Judith,

    Du hattest ja schon erwähnt, dass Du diese Blätter einmal gerne nähen möchstest. Sie sind dDir wirklich gut glungen und würden sich als Monatsblock sicher auch gut machen. Danke für die Anleitung.

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
  6. Habe ich mir gleich abgespeichert :-)
    Danke für die tolle Anleitung. Die Blätter gefallen mir richtig gut.
    VLG Bine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von dir