Dienstag, 13. Oktober 2015

foundation paper piecing (FPP) - Nähen auf Papier

Ihr Lieben,

eine ganze Weile ist ins Land gegangen seit ich euch das EPP- english paper piecing vorgestellt habe. Heute möchte ich euch dementsprechend das Pendant das FPP- foundation paper piecing näherbringen.
Wörtlich ins Deutsche übersetzt heißt es: Grundlagen Papier Zusammensetzung

Die Grundlage bildet das Papier mit einem aufgezeichneten oder aufgedruckten Muster. Die Musterteile sind mit Zahlen und Buchstaben versehen.
Es wird bei der kleinsten Zahl mit entsprechend kleinstem Buchstaben (manchmal gibt es auch nur Zahlen oder nur Buchstaben) begonnen ein Stückchen Stoff aufzunähen. So beginnt ihr bei Teil 1A, darauf folgt dann 1B und dann 1C und so weiter und sofort. Sind alle Teile mit der Ziffer 1 benäht. Wird mit der nächsthöheren Ziffer weiter gearbeitet.




 FPP eignet sich hervorragend um besonders kleinste Stoffteile perfekt aneinanderzunähen und für alle, die sich das lästige genaue Zuschneiden einzelner Patchworkteile sparen wollen.

Im WWW gibt es eine riesige Anzahl kostenloser FPP- Vorlagen zum Ausdrucken und gleich starten. da lässt sich prima ein wenig üben. Die liebe Nadra von Ellis and Higgs hat da ein bezauberndes Muster mit einer tollen Anleitung (auf deutsch!) für einen "Pinwheel Block" auf ihrem Blog für euch. Der könnte dann zum Beispiel so aussehen:

Bildrechte: Dorthe Niemann/lalala patchwork
Ebenfalls eine große Auswahl toller Projekte gibt es bei VioletCraft. Sie hat diesen traumhaften Löwenkopf kreiert, an welchem ich zur Seite arbeite. Dieser ist aber kein kostenloses Angebot, aber es gibt ja auch noch Tannenzapfen, Kolibri oder Feldmaus.


jungle abstration- lion Teil 1-14

In manchen Fällen werden kniffelige Teile eines Blocks in FPP gearbeitet und mit herkömmlicher Methode werden die weiteren Teile gearbeitet und beide Varianten später miteinandern verbunden, wie bei diesem Block:


Stern Nr.4 aus "Christmas tree"- Patchworkanleitung von Aylin Öztürk

Ich hoffe ihr konntet eine guten Einblick bekommen, wie vielfältig die Materie ist und habt vielleicht Lust bekommen, das ein oder andere auszuprobieren. Eine Erklärung findet ihr außerdem hier *Klick*

Psssst, ein FPP- Block im Bilderrahmen ist ein tolles Weihnachtsgeschenk....

Alles Liebe

euer Julchen 

verlinkt bei: HOT, Dienstagsdinge, LinkyourStuff,

Kommentare:

  1. Liebe Judith! Die Farbwahl für Deinen Löwen finde ich sehr schön, ich bin schon ganz hibbelig, wie er wohl fertig aussehen wird!!!
    Bis bald
    Dorthe

    AntwortenLöschen
  2. Der Löwe sieht schon so vielversprechend aus. Bin gespannt auf das Endresultat. EPP nähe ich selber sehr gerne, FPP habe ich bisher noch nicht ausprobiert. Ist aber auch nur eine Frage der Zeit =). Irgendwie finde ich nämlich das Nähen in Zusammenhang mit Papiertechnik mega interessant. Genau mein Ding =).

    Liebe Grüße und noch viel Spaß mit dem Löwen
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Dein Löwe wird toll. Schöne Farben! Das könnte fast aus meinen Stoffvorrat sein ;) Und dein Stern ist auch schön geworden. Meinen habe ich falsch herum gemacht und jetzt muss ich erst mal nachdenken.. Viele Grüße und bis bald, Martina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Judith,

    das passt gerade sehr gut, weil ich für einen Weihnachtsminiquilt mich zum ersten mal an PaperPiecing probiere. Ein kleines Problem habe ich dabei. Ich schaffe es immer nicht die Stoffe richtig zuzuschneiden. Gibt es da irgendeinen Trick, oder muss ich mich einfach mehr konzentrieren?
    Hab für den ersten Viertelstern, drei Versuche gebraucht. *grrr*

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Judith,
    mit dem FFP habe ich auch schon "gekämpft" und ein Vögelchen genäht. Ich habe dabei dann festgestellt, dass ich normales Patchwiorken lieber mag... Bei Deinen Egebnissen könnte ich fast nochmals schwach werden.
    Auf deinen Löwen bin ich schon gespannt, das ist ja echt ein Mammutprojekt und sieht schon sehr vielversprechend aus!
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die Motivation, der Löwe wird ja wohl genial und für kleine Weihnachtsprojekte eignet sich FPP prima, z.B. Mug rugs ��

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Judith, mein Gewinn ist heute bei mir angekommen, tausend Dank. Das fertige Nähprojekt zeige ich dann demnächst.

    AntwortenLöschen
  8. gibt es den löwen auch noch irgendwo günstiger ? also ich bezahle ja gerne aber 22 Doller mhm das empfinde ich zu viel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein diesen Löwen gibt es nirgendwo günstiger. Der Preis mag auf den ersten Blick viel sein, doch ist er völlig gerechtfertigt. Ein schwieriges und nicht mal eben zu erledigendes FPP- Projekt, mit 126 Teilen hat eben seinen Preis.

      LG Judith

      Löschen

Ich freue mich über ein paar Worte von dir