Montag, 8. August 2016

Instanähabend

- Spaß beim einsam werkeln dank Social Media!

Die Geschichte, wie ich zum Instanähabend gefunden habe, ist die übliche altbekannte. Man sitzt abends so lustig vor sich hinscrollend auf dem Sofa, kommentiert dort ein Bildchen, schaut sich das Profil einer Instanähfee genauer an, interessiert sich für jenes und landet irgendwann unweigerlich bei irgendeiner tollen Aktion- sei es ein QAL (zuletzt #crosscut von @aquilterstable) oder einen neuen SWAP oooooder über den Instanähabend.

Der Instanähabend hat mich in dem Moment am meisten angesprochen. Hier arbeitet jede für sich zu Hause an einem Projekt und postet ein paar Bilder am Abend bei Instagram.
Gewünscht war für dem 1.8. "was Neues" - näh etwas was du bisher noch nie genäht hast! Uaaaah, da musste ich dann doch ehrlich und wirklich mal meine Liste hervorkramen, auf welcher ich die wichtigsten (das an sich ist schon eine Lüge) Wunschprojekte immer festhalte.
Dann habe ich mich, auf Grund der mangelnden Vorbereitungszeit, für eine Origamibag entschieden. Hier war bereits das notwendige Raum- Lage- Vorstellungsvermögen Schwierigkeitsgrad genug.



Die erste Origamibag ist mir auf Grund verdrehter Rechenwerte auch auf Anhieb nicht gelungen. Der Stoff war viel zu lang, auch nach dem Säumen noch. Also habe ich jetzt einen passenden Tischläufer zu meiner Origamibag.



Im zweiten Versuch war ich dann aber erfolgreich. Da ich gerne wollte, das die Tasche ein wenig Gewicht vertragen kann und auch kein Fan von offenen Kanten im Inneren einer Tasche bin, habe mit einem Futter gearbeitet.
Dafür werden einfach vor der eigentlichen Falterei die beiden Stoffe (Außen und Innen) rechts auf rechts rundherum zusammengenäht. Durch eine Wendeöffnung gedreht, sauber gebügelt und es kann losgehen.




Den Taschenhenkel habe ich außerdem mit einem passenden Rest Leder bezogen. So hat man auch richtig einen Griff, wenn man die belandene Tasche hochhiebt. Nur Stoff würde hier meiner Meinung nach einschneiden.

Durch Instagram habe ich dann auch erfahren, dass einige Nähbloggerinnen bereits vor ein paar Jahren in einem wahren Origamibag- Rausch geschwebt haben, soviel haben mir Gesine
@allie.and.me.design und Contadinasway berichtet.

Und wieviele Origamibags habt ihr bereits genäht?

Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche

Judith

Stoffe: Organic cotton von Stoff und Stil
Anleitung: für eine Origami bag von Marja Katz

Kommentare:

  1. Instant-Nähabend ... was es nicht alles gibt!
    Coole Tasche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es gibt so einiges, manchmal wäre es besser, man würde nicht alles finden, damit es nicht noch mehr "Baustellen" werden. *lach*

      Löschen
  2. Traumhafte Stoffe und vielleicht bis heute Abend beim Instanähabend.
    Liebe Grüße Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Ach schade, ich habe gerade gesehen das der Nähabend nicht regelmäßig stattfindet. Schade.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulla,

      erst durch deinen Kommentar habe ich auch aufmerksamer gelesen und sehen, dass es eher sporadisch stattfindet. Vielleicht beim nächsten Mal dann.

      LG Judith

      Löschen
  4. Über den Tischläufer muss ich schmunzeln. Was nicht alles entsteht, wenn man falsch misst. Ich hab so eine Tasche auch mal versucht. Natürlich ohne Anleitung und ohne Plan. Ist auch in die Hose gegangen. Unteranderem sind aus dem Stoff dann Stoffpostkarten geworden.

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo mareike,

      was nicht alles entsteht, wenn man sich vermisst und wenn es dann so nützlich ist... dann darf mir gerne öfter ein Fehler unterlaufen.

      LG Judith

      Löschen
  5. Liebe Judith,
    zwei hab ich bisher genäht, aber noch keine für mich. Obwohl ich sie toll finde. Habe so wie du erstmal die beiden Teile zusammengenäht und dann gefaltet. Eine andere Möglichkeit, nämlich zwei Taschen zu nähen und diese dann ineinander zu verstürzen, möchte ich beim nächsten Mal ausprobieren.
    Deine Tasche ist toll geworden, die beiden Stoffe sind wunderschön.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Judith, ich bin auch immer wieder erstaunt welche tollen Aktionen es im Netz gibt. Den Insta - Näh Abend finde ich klasse! Eine Origami Tasche habe ich noch nicht genäht, könnte aber spannend werden! ;-)
    Deine sieht jedenfalls sehr schick aus! viele Grüsse, Christiane

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von dir