Montag, 19. Dezember 2016

Lusterstoffe, Wichteln, Tannenbäume, April Star Blöcke ....

und Nähzubehör für perfekte Nahtzugaben ....


Die Geschichte beginnt irgendwann im Herbst, ich glaube es war Ende Oktober in Hennef beim monatlichen MCQs- Treffen bei Dagmar. Damals haben wir still und heimlich unsere Wichtelpartner gezogen.
Ich hatte Martina gezogen und diese liebt "Low volume"- Stoffe über alles, bevorzugt von Zen Chic. Relativ schnell war also klar, dass ich für mein Vorhaben Lusterstoffe benötigen würde und habe meine Favoriten in Low Volume und ein bisschen Grau bestellt.


Ich war durchaus schon vorher schockverliebt in diese Stoffe, denn schließlich beinhalten sie eine Menge goldener Akzente (doch manchmal versucht man die Vernunft walten zu lassen).
Die Stoffe dann schlußendlich in den Händen zu halten, war der Schlüsselmoment und es um mich geschehen. Natürlich habe ich versucht mein Verlangen ersteinmal zu unterdrücken und ein Wichtelgeschenk für Martina genäht. Das hat so gut geklappt, dass ich das Geschenk einfach zweimal genäht habe.... eines für Martina und eines für mich.

links für mich, rechts für Martina

In der Zwischenzeit habe ich fieberhaft überlegt, was ich noch alles daraus nähen könnte, denn die Stoffe mit ihren unaufgeregten Mustern und dezenter Farbe ergänzen meine jährliche Weihnachtsdeko hervorragend. Viel Weiß und kleine Eyecatcher in Gold.
Nummer eins wurde dann der "Merry Christmas Tree" in abgewandelter Größe....


Und auch wenn ich im vergangenen Jahr bereits Sterne in rauen Mengen genäht habe, so waren sie doch zu keinem Zeitpunkt für mich. Ein Grund dieses Jahr Sterne für einen weihnachtlichen Tischläufer zu nähen. Gerade bei schnellen Dreeicken und ähnlichem wurmte mich bisher die Sache, dass die Nahtzugaben manchmal einfach trotz genauestem Nähen und Zusammenstecken, Trimmen nicht immer ganz genau an den Nahtstellen aufeinander passen wollten. Doch dann kam das Nähwochenende....


Ein Nähwochenende mit anderen Patchworkbegeisterten birgt in gewisser Weise immer das Risiko Nähzubehör zu entdecken, welchen man noch nicht hat, aber allein der Vorführeffekt lässt erahnen, wie unglaublich nützlich dieses Extra ist.
Als wir MCQs vor ein paar Wochen das Wochenende fleißig nähend und schwatzend verbracht haben, gab es da so das ein oder andere Teil. Beispielsweise diese Patchwork-Nahtführung bei Martina für Bernina.


Die Nahtführung wird mit der großen Schraube in die vorhandenen Vorrichtungen rechts neben der Stichplatte verschraubt und bündig an die Kante des Nähfüßchens angeschoben. So kann der Stoff rechts neben dem Füßchen keinen Milimeter mehr verrutschen, gut genaues Zuschneiden und Stecken sind weiterhin eine Grundvorraussetzung, dass alles passt.
Die Stecknadeln müssen beim Gebrauch der Nahtführung von links gesteckt werden.

Ich bin restlos begeistert, dass jetzt wirklich alles da bleibt wo es bleiben soll... auch bei hoher Nähgeschwindigkeit. Seit dem ich die Nahtführung jedes Mal für das Nähen von Blöcken verwende, hat sich die Häufigkeit eines Rendevouz von Nahttrenner und mir deutlich verringert.

Übrigens auch perfekt fürs Binding....


Leider war dieses nützliche Helferlein nicht das einzige, welches Martina während des Wochenendes aus ihrer Zubehörkiste zauberte, aber ich versuche standhaft zu bleiben und mir lieber hin und wieder die andere interessanten Teile bei Martina zu leihen.

ABER.... ich habe bereits im vergangenen Jahr ein Hilfmittel gekauft, dass mir in Bezug auf genauere Nähte gute Dienste leistet und mag euch es eben noch mit vorstellen.

Ich habe noch dieses sogenannte "Stiletto and Pressing Tool" von by Annie in Gebrauch. Damit kann ich den letzten Zipfel Stoff festhalten (dort stecke ich ungern Nadeln).
Außerdem kann ich die abgeflachte Rückseite fürs "Aufbügeln" der Nähte verwenden.
Je kleiner die Stoffstücke sind, drücke ich sie lieber mit dem Fingernagel in Form, da das auf Dauer in die Finger geht, ist dieses Teil mein Ersatz.


Welche Hilfsmittel verwendet ihr denn für eure Nahtzugaben? Oder klappt es bei euch auf Anhieb?
Wie handhabt ihr eure schnellen Dreiecke nach dem Trimmen? Pssst ich habe noch Lusterstoffe übrig, gibt es noch einen Tipp für schnelle weihnachtliche Projekte?

Liebe Grüße

Judith

Meine Nahtführung habe ich übrigens beim Nähpark gekauft, es gibt sie aber sicher auch woanders zu erwerben und den Stiletto gibt es beim Stoffsalat.
Verlinkt zu: Modern Patch Monday,Creadienstag, HoT,

Kommentare:

  1. Hallo Judith
    beide Bäumchen nebeneinander sehen ja auch toll aus. So eine schöne Idee und der Baum, der inzwischen bei mir wohnt wird von meiner gesamten Familie bewundert. Das ist immer das höchste Lob. Vielen Dank noch einmal. Nächstes Jahr ziehe ich dann Dich und revanchiere mich.
    Der Baum mit den Kreisen ist mein nächstes Projekt... super schön.
    Vielleicht sollten wir mal eine Nähaktion zusammen machen und dann stöberst Du nicht nur in meinen Stoffkisten, sondern auch im Zubehör. Ich benutze für die letzten Ecken übrigens eine OP-Pinzette, die mir eine Freundin mitgebracht hat. Die ist ganz billig und vielseitig verwendbar.
    Viele Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      ich freue mich so sehr, dass dir das Bäumchen so gut gefällt, dass deine Familie ihn auch sehr mag ist wie ein Ritterschlag. Hach, nä wat schön!
      Eine Op- Pinzette ist prinzipiell bestimmt die günstigere Variante, wenn man eine Bezugsquelle hat. Gerne können wir uns mal zum Zubehörstöbern anläßlich eines Projektes treffen. Danke für das Angebot.

      Liebe Grüße

      Judith

      Löschen
  2. Nachsatz: Wie unterschiedlich die Bäumchen durch das verschiedene Quilting wirken.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ihr Beide,
    nehme in den Spitzen eine leicht gebogene Ahle von Clover - geht ganz gut.
    Frage: die aufgeschraubte Nähhilfe gilt nur für Bernina`s ?
    Grüße Euch
    Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Renate,

      ich habe gestern Abend mal versucht ein wenig Recherche bezüglich deiner Frage betrieben. Leider kann ich dir auch nach einiger Sucherei keine Antwort geben, es scheint für Pfaff eine solche Hilfe mal gegeben zu haben, aber ich habe sie nur noch über Ebay gefunden. Für die anderen Markenmaschinen gibt es eine Nahtführung nur direkt am 1/4" Füßchen.

      Lg Judith

      Löschen
  4. Loebe Judith, danke für das Zeigen der Nähhilfe. Da guck ich doch direkt mal im Netz. Die Bäume sind allesamt wunderschön. Da ich ja auch ein paar Lusterstöffchen habe, könnte ich direkt nacharbeiten. Wäre da nicht er Faltor Zeit, immer zuwenig🙃
    LG Alex. 😘

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alex,

      und ich dachte, dass du diese möglicherweise bei deiner Maschine bereits serienmäßig dabei hast. Bin gespannt auf deinen Erfahrungsbericht. Ja der Faktor Zeit ist nicht von der hand zu weisen. Schaue ich auf meine to-sew-Liste gibt es da so einiges was ich einfach bisher nicht gechafft habe.

      LG Judith

      Löschen
  5. So eine Nahtführung habe ich auch bei meiner 25 Jahre alten "Privileg Super Nutzstich" dabei (von der Fabrikation eigentlich eine Janome; das Zubehörteil gibt es also offensichtlich nicht nur für Bernina), habe sie noch nie verwendet, aber gerade erst vor ein paar Tagen aus meiner Füßchen-Dose rausgekramt. So ein Zufall! Wenn Du so begeistert bist und ich im kommenden Jahr mehr Patchwork angehen werde - das passt ja perfekt! Weiß nicht, ob Dir das als schnelles Projekt gefällt, es würde das Bäume-Thema aufgreifen: Scrappy Christbaum Coasters http://www.homemakermagazine.co.uk/downloads/patchwork-tree-coaster-templates. lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Sehr hübsche Sterne....ich habe so ähnliche Sterne genäht...ich habe auch so eine Art Abstandshalter und komme damit sehr gut zurecht.

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
  7. Oha! Bei den Helferlein gucke ich lieber nicht so genau hin, sonst muss das ein oder andere vielleicht doch noch auf meinem Wunschzettel landen... ^^
    Dafür gucke ich umso lieber auf deine Kreationen. Die sind wirklich allesamt richtig toll geworden!

    AntwortenLöschen
  8. Ganz tolle Projekte - die Stoffe sind toll. Habe jetzt auch ein Layer Cake davon. Könnte mir vorstellen, alle deine Projekte nachzunähen.
    Hatte als Führung Masking Tape, aber so 100% klappt das nicht, denn das minimale Verstellen geht nicht richtig und ich kann meine Nadelposition an meiner alten Pfaff nicht verstellen. Das Fixieren des letzten Fitzelchens finde ich eine gute Idee. Ich stecke kaum mehr mit Nadeln, denn irgendwie habe ich das nie hin bekommen, ohne die beiden Stoffe gegeneinander zu verschieben... Momentan nehme ich lieber ein paar Wonderclips. Aber genau wird es bei mir leider nie. Ich spare auf eine neue Maschine mit besserer Führung und Nadelverstellung in der Hoffnung, dass es dadurch ein bisschen besser wird.
    Eva

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von dir