Sonntag, 30. Dezember 2018

Alles neu in 2019?

Hätte man mich noch vor einer Woche gefragt, ob ich Pläne und Ziele für 2019 habe, dann hätte ich womöglich mit den Schultern gezuckt. Nein so richtig Planen wollte ich nicht. Nur mal wieder ein paar Mal gut durchschlafen und auf die Beine kommen. 2018 war ein tolles, ereignisreiches Jahr, aber es hat auch ne Menge Kraft gekostet.
Nun kann ich ber vermelden, dass ich eine Woche lang durchschlafen durfte und somit mit neuer Euphorie dem neuen Jahr entgegen gehe.
Bei den MCQs haben wir uns ein neues Motto für das Jahr auf die Fahnen geschrieben, Sew your Stash, nix unbekanntes, aber eine Herausforderung für mich kann ich euch sagen. Und damit ich wirklich aus dem Stash nähe brauche ich Projekte. Also plane ich für kommendes Jahr einen Medallionquilt -das Center- ist schon angefangen...
Und wer genau schaut, sieht dass hier der Nahttrenner und ich bereits demnächst ein Treffen haben werden...


Dann starte ich das Jahr außerdem mit zwei Sewalongs. Ich nähe  beim #iheartyouquiltalong von ThenCameJune und Penandpaperpatterns mit, sowie beim#sedonaquiltalong von Sewkindofwonderful. Auch hier sind bereits die Anfänge gemacht.


Desweiteren hab ich mir vorgenommen jeden Monat einen Einkaufsbeutel, die Jane Market Bag, zu nähen und hab so zu Weihnachtdn genug selbstgenähte Geschenke.Auf diese Weise kommt eine ganze Menge halbe Meter unter den Rollschneider und aus dem Schrank...

Ein bisschen weiter gedacht habe ich zusätzlich und mir das Thema Nachhaltigkeit auf die Fahne geschrieben. Ich bin kein großer Freund von selbstgehäckelten Spüllappen, aber man kann auch anders nachhaltig sein.
So habe ich mir vorgenommen für den Mini und mich Kleidung entweder selber zu nähen oder aber gebraucht zu kaufen. Wieder Stoffverwertung aus dem Stash. Außerdem gibt es hier einige echt schöne Secondhandgeschäfte für Kinder und auch für Frauen.
Und dann gibt es ja immer noch die Möglichkeit online Kleidung in bestem Zustand zu erwerben.

Zu einem Jahresausblick gehört für mich zuguterletzt immer noch ein kleiner Rückblick. Wie bereits gesagt das Jahr 2018 war gefüllt mit vielem Neuen. Wahnsinn, es ist soviel passiert.
Die Geburt des Märzjungen und die Bereicherung unseres Lebens, diese Mamaliebe zu spüren ganz klar mein absoluter Höhepunkt. Dann hab ich das erste Mal einen Bloghop organisiert, tolle Beiträge waren dabei und ich möchte es unbedingt in 2019 wiederholen. Außerdem habe ich endlich mal wieder an einem SewAlong teilgenommen und der Auroraquilt wurde das Bunteste was ich bisher genäht habe. Zusätzlich stand das Jahr unter dem Motto der Ufobeseitigung- sechs Ufos habe ich vernichtet und mein persönlicher Favorit ist, vom Quilting her und Zeit die er brach lag, mein Clarityquilt aus einem Kurs mit Brigitte.
Desweiteren gab es die allererste Ausstellung von uns Modern Cologne Quiltern im Oberlandesgericht Köln. Es war phantastisch und ich freue mich sehr, dass wir im September 2019 wiederkommen dürfen und euch neue und andere moderne Quilts zeigen dürfen. Und zum Schluss natürlich: der erste Urlaub mit dem Märzjungen am Meer. Wir hatten traumhaftes Wetter und ich habe es so genossen.

So, das war also 2018... machs gut du wunderbares Jahr. auf das 2019 auch so viele tolle Momente für uns bereithält.
Ein besonderes Dankeschön möchte ich hier nochmal allen Lesern aussprechen, danke fürs Interesse am Inhalt meines Blogs, an meinen Arbeiten, für die Kommentare, Emails und den Ausstausch.

Alles Liebe

Judith


Kommentare:

  1. Ein wunderschönes Ereignis prägte euer Jahr, die Geburt eines Kindes ist so ziemlich das schönste, das man erleben kann. Nähtechnisch hast du ja große und schöne Pläne. Ich freu mich, dir dabei zuzusehen. "Sew Your Stash" macht mir auch etwas Kopfzerbrechen, gern bin ich dabei, obwohl ich für einen geplanten SAL wohl "eine einzige" Ausnahme machen muss.
    Alles Gute zum Jahreswechsel und für's neue Jahr wünsch dir, mit lieben Grüßen eSTe

    AntwortenLöschen
  2. Absolutely fantastic job you have done here.This is so nice.Thanks for sharing.

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr über jeden einzelnen. Ich weise darauf hin, dass durch Abgabe eines Kommentars alle eingegebenen Daten, die IP-Adresse, der Kommentartext sowie andere Daten an Server gesendet (und an Dritte weitergeben) werden können. Wenn du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du automatisch und explizit deine Zustimmung zur Datenerhebung. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.