Dienstag, 18. August 2015

Quiltfinish- Einfassungsende Variante 2

Heute folgt meine Lieblingsmethode, wie man das Ende des Einfassungstreifens an den Quilt anbringt.

Ihr legt euch den Quilt mit den noch offenen Einfassungsenden vor euch. Außerdem benötigt ihr ein Handmaß/ Lineal/Maßband.
Die beiden losen Enden des Einfassungsstreifens aufeinanderlegen. Entsprechend der Breite eurer Streifen (hier 6,5 cm/ 2,5 in) muss der obere Streifen den unteren überlappen.

Das überstehende Ende wegschneiden und die Streifen wie bei der Herstellung des Einfassungsstreifens aufeinanderlegen, eine Diagonale einzeichnen und entlang der gezeichneten Linie nähen. 


Nach dem Nähen den Streifen zuklappen und ausprobieren, ob der Streifen flach und bündig an der offenen Quiltseite liegt. Wenn das zutrifft, die Nahtzugabe zurückschneiden. Steckt euch nun ein paar Nadeln und verbindet die beiden Nähte (Anfang und Ende) der Einfassung. 



Jetzt habt ihr bereits zwei Varianten kennengelernt, vielleicht habt ihr schon euren Favoriten gefunden? Falls nicht folgt nächste Woche noch Variante drei.

Alles Liebe

euer Julchen



Kommentare:

  1. Ich bin gestern dazu gekommen, die erste Einfassungsvariante auszuprobieren, die Du letzte Woche gezeigt hast und bin super damit zurecht gekommen. Das war viel einfacher als die Obige Methode und cih wollte Dir nochmal für den Tipp danken. Das hat richtig gut geklappt.

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mareike ich freue mich wenn dir die letzte Variante gut gefällt und du gut zurecht gekommen bist. Danke für dein Feedbck!

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Das werde ich gleich mal ausprobieren bei meinen nächsten anzunähenden Bindings. Ein super hilfreiche Anleitung ist das. Danke!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von dir